logo logo
img
   
 
 
 
trauben
Trauben haben eine runde oder ovale Form. Es gibt Sorten mit und ohne Kerne, mit einer großen Farbbandbreite, von weiß über rosa, rot, blau, intensivblau bis schwarz.
Farbige Trauben enthalten Resveratrol in der Schale, eine antikanzerogene Substanz, die vornehmlich auf Brust-, Prostata- und Darmkrebs einwirkt.
Im Hinblick auf diese roten Trauben können wir vom sogenannten ‘Französichen Paradox’ sprechen. Es wurde nämlich beobachtet, daß das Auftreten von Herzinfarkten innerhalb der französischen Bevölkerung relativ niedrig ist dank des Verzehrs von Rotwein und das trotz der darin enthaltenen relativ hohen Menge an gesättigten Fettsäuren. Der Anteil an Alkohol und Phenolen im Wein trägt zur Cholesterolverminderung bei, zur Verbesserung der Blutzirkulation und zur Verhinderung von Herzerkrankungen. 
Mäßiger Konsum von Wein kann die Blutzirkulation verbessern, aber selbst der Verzehr von roten oder schwarzen Trauben (mit Schale)  führt zu den gleichen Effekten auch ohne Alkohol trinken zu müssen, der im Übermaß und zu häufig getrunken schädlich sein kann.
Trauben haben gewöhnlich eine beschichtete Oberfläche, eine Art pulveriger Ablagerung, verursacht durch die Feuchtigkeit während der Nacht und warmer Luft am Tage. Diese Ablagerung ist ein Zeichen für gute Traubenqualität (siehe den Link zu ’Gesundheit’).

Herkunft
Die Trauben stammen aus dem Kaukasus und Zentralasien, obwohl man sie heute fast überall auf der Welt finden kann. Trauben sind eine der am meisten angebauten und gehandelten Kulturen auf internationalen Märkten.
Ein wichtiger Teil der globalen Produktion befindet sich in Europa (hier sind die Hauptanbauländer Spanien, Italien und Griechenland). Trauben sind das ganze Jahr über verfügbar, da die europäische Produktion durch die Belieferung von  der südlichen Halbkugel ergänzt wird (Peru, Chile, Argentinien, Südafrika und Australien).

Eigenschaften
Trauben sind eine sehr gesunde Kultur und ihre gesundheitsfördernde Wirkung ist seit langem bekannt. Sie helfen mit wichtigen Mineralstoffen wie Kalium, Kalzium. Phosphor und Eisen, die vom Gehirn, dem Nervensystem, den Zähnen und Knochen benötigt werden; außerdem enthalten sie große Mengen an Vitamin B und C. Trauben regulieren auch die Darmtätigkeit und haben einen positiven Einfluß auf Gicht und Arteriosklerose. 
Ihr hoher Gehalt an Zucker und Kohlehydraten macht sie zu einer natürlichen Energiequelle insbesondere für Sportler, Studenten und heranwachsende Kinder (siehe den Link zu ’Gesundheit’).

Empfehlungenen für die Lagerung und den Verzehr
Aufbewahrung im Kühlschrank. Diese köstliche Frucht isst man besser frisch, obwohl sie sich auch zur Verwendung in der Küche bei Salaten oder kalten Gerichten eignen. Trauben erzeugen immer einen besonderen und geschackvollen Anreiz. Man kann Trauben auch für kosmetische Zwecke verwenden: indem man das Fruchtfleisch als Gesichtsmaske für 20 Minuten aufträgt, kann man die Hautfeuchtigkeit verbessern. 
 
Confecciones de producto
 
 
 
bottom